Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

.

Ich sehe den Menschen als neugieriges, interessiertes Wesen, das neue Erfahrungen machen und dazulernen möchte,

und somit in ständiger persönlicher Entwicklung ist.  

 

Begleitend in der Gestalttherapie verwende ich Interventionen aus der Verhaltenstherapie. Die Verhaltenstherapie geht von dem Grundsatz aus, dass unser Verhalten gelernt wurde und somit durch neue Lernprozesse auch wieder verlernt, also verändert werden kann.

Als  "Verhalten"  wird dabei nicht nur das  äusserlich sichtbare Reagieren und Handeln  verstanden, sondern auch individuelle intrapsychische Prozesse, wie z.B. :

 

  • die Gedanken,
  • die Wahrnehmung, Bewertung und Speicherung von Informationen
  • die emotionalen Reaktionen. 

   

 

 

 . Ziel ist es, irrationale Annahmen und Denkfehler, sowie 

problematisches sichtbares Verhalten bewusst zu machen und zu verändern